News

D1 vs VBC Bern vom 12. November

Voll motiviert und hungrig auf Punkte starteten wir in den sonnigen Samstag.

Zu erwarten war ein emotionales und spannendes Spiel gegen die Gegner aus Bern. Wir starteten gut in den ersten Satz und konnten uns über längere sowie auch kürzere Spielzüge als Siegerinnen behaupten. Jeder einzelne Ball gab uns Mut und Zuversicht für den Nächsten und so zeichnete sich der erste Satzgewinn früher ab als gedacht. Mit der 1:0 Führung im Rücken starteten wir unbeschwerter in den zweiten Satz als sonst. Uns allen war bewusst, wie wichtig erste drei Punkte für uns wären. So blieben wir konstant und höchst konzentriert bei der Sache. Wir liessen Bern wenig Chancen und trumpften mit platzierten Angriffen und guter Blockarbeit. Jede von uns ging für jeden noch so unmöglichen Ball. Dementsprechend sorgte die eine oder andere Aktion für Bewunderung. Nach dem zweiten gewonnen Satz, war mindestens ein Punkt save. Dies jedoch war keineswegs das Ziel- Es mussten schliesslich drei Punkte her. Und diese liessen wir uns auch nicht mehr nehmen. Auch der letzte Satz gehörte in der heimischen Halle unserem Team. Es ist ein wichtiges 3:0 gegen Bern und umso wichtigere Punkte in der Tabelle. Weiter so, kehren wir zurück zu unserer alten Manier und lassen die anderen spüren was wir könne.